home über marty Sonstiges Linux OpenBSD CDVerwaltung Greetz wieso marty44?? Links

Yarec ist ein Recording-Tool. Es eignet sich zur Aufnahme und Wiedergabe unter X und Console. Yarec läßt sich auch zur scriptgesteuerten Aufnahme verwenden. Es läßt sich komplett über Komandozeilenparameter bedienen.

Beziehen kann man es von http://www.informatik.uni-bremen.de/~nostromo/software/yarec.html. Ich habe die Version 0.65-PL 5-fix-1 verwendet. Die Installation geht recht einfach:

root@pd6000:~ # cd /usr/src/
root@pd6000:/usr/src # tar xfj /root/yarec-0.65pl5-fix1.tar.bz2
root@pd6000:/usr/src # cd yarec-0.65pl5
root@pd6000:/usr/src/yarec-0.65pl5 # ./configure
root@pd6000:/usr/src/yarec-0.65pl5 # make
root@pd6000:/usr/src/yarec-0.65pl5 # make install
Ich will yarec eigentlich nur dazu verwenden, um ab und zu mal was bei Sunshine Live aufzunehmen. Daher interessiert mich die X Variante wenig.

Bevor man etwas aufnehmen kann, muß man zum Beispiel mit alsamixer noch die Aufnahmequelle einstellen (Mikrofon, Line-In, etc).

Mit folgenden Befehl werden 4795 Sekunden in die Datei aufnahme.wav aufgenommen (CD Qualität, paßt auf einen 80 Minuten Rohling):

root@pd6000:/tmp # yarec -t 4795 -r 44100 -b 16 -c 2 -n aufnahme.wav

zurück zur Linuxübersicht
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 13. Januar 2006