home über marty Sonstiges Linux OpenBSD CDVerwaltung Greetz wieso marty44?? Links

ppSCSI ist ein Kernel-Patch für verschiedene Parallelport-SCSI-Adapter. Ich setze ihn in Verbindung mit einen Shuttletech-SCSI-Adapter ein, der zusammen mit dem Olympus Power MO II geliefert wird.

Die Treiber muß mit den Kernelquellen gepatcht werden. Dazu verwendet man folgende Befehle:

cd Kernelquellen
patch -p1 < (Pfad zu Patch)/ppSCSI-x.x.x.patch

Danach muß der Kernel kompiliert werden. Bei mir habe ich den SCSI-Treiber als Modul erstellen lassen, da ich das MO nicht so oft benötige. Den Treiber lädt man folgenermassen:

/sbin/insmod scsi_mod
/sbin/insmod sg
/sbin/insmod sd_mod
/sbin/insmod ppscsi
/sbin/insmod epst

Danach steht das MO wie ein normales SCSI-Gerät zur Verfügung. Ist halt nur nicht besonders schnell...

Homepage http://people.redhat.com/twaugh/parport/
Autor: Grant Guenther and more
Aktuelle Version 0.9.1

zurück zur Linuxübersicht
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 13. Oktober 2000